Und wieder stellt sich die Frage: Wollen wir denen die Verantwortung über 82 Millionen Patientendaten geben, die bisher schon ihre kriminelle Energie, sondern auch ihre Unfähigkeit zum sachgerechten Betrieb solch kritischer Infrastrukturen bewiesen haben?

IT-Infrastruktur von T-Mobile: “ernst zu nehmende Schwächen” : Privatsphaere.ORG

Für mich ist das keine Frage: so sinnvoll die Gesundheitskarte sein kann, in die Hände korrupter und / oder unfähiger Konzerne darf sie nicht gelegt werden. Aber es bleibt zu erwarten: es geht bei dem Projekt sowieso nur um den Profit der einschlägig Verdächtigen. Und eine politische Mehrheit gegen die Raffgier dieser Konzerne ist nicht in Sicht, dank Privatfernsehen und zunehmender Verblödung von Mehrheiten.